Sie sind hier: Presse
13.12.2018 : 17:49 : +0100

"Drehscheibe" Viernheim, 22.11.2014

Quelle: Viernheimer Tageblatt

"Altes Kino" in Lampertheim, 06.09.2012

Südhessen Morgen,07.09.2012

"Sommerbühne" in Viernheim,29.07.2012

Mannheimer Morgen,vom 31.08.2012

Lambsheim - Beachbar, 2011

Rheinpfalz,03.09.2011

21.11.2009: Rock’n’ Riesling Night

... auf „Klick“ vergrößern.

RNZ vom 25.11.2009
Mannheimer Morgen vom 25.11.2009
Mannheimer Morgen vom 23.11.2009
Mannheimer Morgen
RNZ vom 02.11.2009
 

30. August 2009: Ein Konzert der Superlative

TB 31.08.2009
SM 01.09.2009

Tageblatt: August 2009

Top Bands bei Benifizkonzert dabei

auf Klick vergrößern

Tageblatt: 20.04.2009

Panik für Udo - rockt in der Drehscheibe

auf Klick vergrößern
Panik für Udo - die Udo Lindenberg Coverband in der Metropolregion

Konzert: Udo-Lindenberg-Coverband gibt ihr Debüt (MaMo)

"Panik-Rocker" heizen ein

Viernheim. "Keine Panik", das ist einer der Sprüche, die den Deutschrocker Udo Lindenberg vor Jahrzehnten bekanntgemacht haben. Eine Viernheimer Coverband nahm dies nun zum Anlass, sich "Panik für Udo" zu nennen. Was sich dahinter verbirgt, das konnten die Besucher des Premierenkonzerts am Samstag im Bistro "Drehscheibe" miterleben, und nicht nur die Lindenberg-Fans kamen voll auf ihre Kosten.

Dabei gab es aber auch neue Erkenntnisse. So wurde etwa das Geheimnis gelüftet, welche Frisur sich unter dem schwarzen Hut versteckt. "Udo Lindenberg hat eine Glatze", zumindest das Viernheimer Double Ralph Hennicke. Sonnenbrille, schwarzer Hut und lange Mähne kommen nämlich nur aus der Requisite. Gut klingt dagegen die Stimme, die vor allem authentisch wirkt. Sehr zur Freude der Zuhörer, von denen sich allerdings noch längst nicht alle als textsicher präsentierten. Es bleibt aber genügend Zeit, sich die Lieder anzueignen, denn die Coverband "Panik für Udo" wird in der Brundtlandstadt und darüber hinaus bestimmt noch einige Auftritte haben.

Ein Termin steht bereits fest, am 30. August steigt im Rahmen der Sommerbühne ein Open-Air-Konzert ganz nach dem Geschmack der Fans. Aus dem riesigen Repertoire, das Udo Lindenberg im Laufe der Jahre angehäuft hat, konnten sich die Musiker bislang nur einen Bruchteil aussuchen. Mit Liedern wie "Alles klar auf der Andrea Doria", "Reeperbahn", "Cello", "Honky Tonky Show", "Moskau" und dem aktuellen Hit "Ich mach mein Ding" war die Auswahl aber sehr gelungen.

Die "PanikRocker", das sind neben Ralph Hennicke noch Michael Mrozek, Jürgen Kramp, Holger Bläss, Wolf Peter Pfitzner und Steffen Wagner, die ein hervorragendes Debüt gaben. Und eines ist sicher: "Hinterm Horizont geht's weiter." JR